Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge

Übersetzungen dieser Seite:
de

bpi-r2:lede

LEDE (OpenWRT)

git clone https://github.com/garywangcn/bpi-r2_lede.git
cd bpi-r2_lede/
git checkout bpi-r2-on-lede-v1
make menuconfig

hier muss bei „Target System“ der Eintrag „MediaTek Ralink ARM“ ausgewählt werden und unter „Boot Loaders“ der Eintrag „u-boot-bpi_r2“ mit einem ∗

kompilieren mit

make -j1 V=s

die img-Dateien liegen auf meinem gdrive

Aktuell unterstützt lede keine HDMI-Ausgabe (es kommt nur ein Lila Bildschirm)

SD

  dd if=mtk-bpi-r2-SD.img of=/dev/sdx

EMMC

  1. EMMC-image auf eine SD-karte mit einem lauffähigen System kopieren
  2. System starten, vorher schauen, welches mmcblk das emmc ist: cat /proc/partitions (dort wo es eine boot0 gibt ist der emmc)
  3. emmc-Abbild auf den EMMC-Benutzerblock kopieren: dd if=mtk-bpi-r2-EMMC.img of=/dev/mmcblkX
  4. EMMC boot0 Block entsperren: echo 0 > /sys/block/mmcblkXboot0/force_ro
  5. Preloader auf EMMC boot0 block schreiben: dd if=mtk-bpi-r2-EMMC.img of=/dev/mmcblkXboot0 bs=1M count=1
  6. Ändern der Partitions-Konfiguration des EMMC auf 48h: System-Neustart mit SD-Karte und in die Uboot-Konsole, Befehl „emmc pconf 48“ ausführen
  7. Ausschalten, SD-Karte entfernen und R2 wieder hochfahren.

Netzwerk-Konfiguration

Am Anfang sind die LAN-Ports zusammen gebrückt mit IP-Adresse 192.168.1.1

Weitergehende Konfiguration siehe hier: https://wiki.openwrt.org/doc/uci/network

Diskussion

bpi-r2/lede.txt · Zuletzt geändert: 2018/05/04 19:59 (Externe Bearbeitung)